SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Deutsches Mittelalter >> Die Nibelungen

   
 
 

Die Nibelungen

   
Kriemhilds Traum
Jung-Siegfried
   
  Das Heldenbuch und die Nibelungen
  Grundriß zu Vorlesungen
  von Karl Rosenkranz, Doctor und Privatdozent der Philosophie an der Universität zu Halle.
  Halle 1829
  © digitale Version www.SAGEN.at
   
"Titelbild"
Vorwort
  Einleitung.
         1. Volksgeist
         2. Mythus
         3. Sage
         4. Helden der Sage
         5. Geschichte
         6. Uebergang
  Erster Abschnitt.
  Die Scandinavische [Skandinavische] Sage.
          7. Einheit des Germanischen Volkes
          8. Religiöse Weltvorstellung des Scandinavischen Stammes in Beziehung auf die germanische               Sage überhaupt
          9. Die Nordische Gestaltung der Deutschen Sage
         10. Inneres Leben der Sage
         11. Aeußere Hauptmomente der Nordischen Sage
  Zweiter Abschnitt.
  Die Deutsche Sage.
          12. Entstehung der Deutschen Sage in der Völkerwanderung
          13.  Vergleich des Griechischen Epos mit dem Deutschen
          14.  Kunst der Darstellung im Deutschen Epos
          15. Eintheilung der Lieder unsers kyklischen Epos
          16. A. Die Franken und Sigfrid
          17. B. Die Gothen und Dietrich
                   I. a, Drachenkampf
                      b, Sigenot
                      c, Ecken Ausfahrt
                      d, König Laurin
                  II. a, Dietrichs Ahnen und Flucht zu den Hunnen
                      b, Etzels Hofhaltung
                      c, Hildebrandslied
                      d, Alpharts Tod
                      e, Ravennaschlacht
           18. C. Burgunder und Gothen a, Walter von Aquitanien
                      b, Rosengartenlied
                      c, Biterolf und Dietlieb
                      d, Nibelungen
                      e, Klage
           19. D. Sachsen und Chaudrun
           20. E. Kampf der Deutschen mit dem Morgenlande
                      a, Rother
                      b, Otnit
                      c, Hug- und Wolfdietrich
           21. Uebergang der heimischen Sage in eine andere Formation
  Dritter Abschnitt.
  Die Nibelungen.
           22. Abfassung
           23. Handschriften
           24. Ausgaben, Übersetzungen und Bearbeitungen
           25. Geographischer Schauplatz
           26. Ansichten und Beurtheilungen
           27. Entwickelung des Inhaltes des Nibelungenepos
Anmerkungen
  Schluß.
           28. Bemerkungen über andere Anordnungen, über Metrum und allgemeine Literatur des                  Heldenbuchs
Genealogie Franken (Burgunder)
Genealogie Amelungen oder Gothen [Goten]
Genealogie Hunnen und Riesen
Genealogie Nibelungen
Genealogie Sachsen (Hegelingen)