SAGEN.at >> Dokumentation >> Andreas Hofer 1767 - 1810 >> Tirols Erhebung im Jahre 1809, Josef Hirn

   
 
  733 - Hofer verlässt Innsbruck
 

 

dem Husslhof stehende Ziegelstadel, welcher den Bayern bei den frühern Gefechten immer wieder Deckung geboten, wurde niedergebrannt. Als Wirkung der in den letzten Tagen ausgegebenen Proklamen fanden sich zahlreiche oberinntalische Haufen ein, von denen ein Teil sich aber bald nach der Scharnitz wandte, da auch von dort Feindesgefahr signalisiert war. Anschläge an den Kirchentüren ordneten Buß- und Bettage an. Am Abend des 21. verließ der Oberkommandant mit seinem bäuerlichen Gefolge, begleitet von dem kaum angelangten Roschmann, die Hofburg.

Des Sandwirts Regiment nahte sich dem Ende.

   
  Quelle: Josef Hirn, Tirols Erhebung im Jahre 1809, Innsbruck 1909, S. 733
 

Rechtschreibung behutsam angepasst.
© digitale Version www.SAGEN.at, Wolfgang Morscher 2009.