SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Ungarn

   
 

Begegnung mit Räubern

Ich ging um neun Uhr abends nach Tening, und um zwölf Uhr kam ich dorthin. Und als ich zurückkam mit zwei Ochsen, es waren zwei Mastochsen, zurück habe ich sie getrieben, zum Schlachten auf der Schlachtbank. Und neben dem Wald, wo ich trieb, auf der Straße, so waren zwei Personen im Wald gestanden. Als diese mich sahen, so nahmen sie zwei Gewehre herunter und legten sie auf mich an. Und ich habe (mich) nicht gefürchtet, ich ging neben den Ochsen und zog meinen Revolver heraus. Und auch ich hielt sie (= zwei Stück) in der Hand. Und dann ging ich weiter nach Hause. Und es kamen mir zwei Gendarmen entgegen, und ich erzählte ihnen (den Vorfall). Und diese fragten, wo. Ich sagte, daß sie im Wald sind. Dorthin gingen die Gendarmen, und sie sind davongegangen.


Quelle: Romani-Texte aus dem Burgenland (Burgenländische Forschungen, H. 24), Johann Knobloch, Eisenstadt 1953, S. 45, zit. nach Sagen aus dem Burgenland, Hrsg. Leander Petzoldt, München 1994, S. 185.