SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Schweiz >> Sagen des Kantons St. Gallen, Jakob Kuoni

   
 

8. Das goldene Kegelspiel

In der Nähe der Martinsbrücke soll ein goldenes Kegelspiel liegen. Schon viele sind gegangen, es zu holen, doch nimmer heraufgekommen. Einer Frau, die nachts die Brücke passierte, folgte eine schwarze Katze, einer andern ein schwarzer Mann und zwar bis zu dem Bildstock bei Eggersriet.
U. Sprenger

*

Bei der Martinsbrücke befindet sich eine Höhle, in welcher ein goldenes Kegelspiel ist. Vor diesem sitzt der Böse selbst, der es bewachen muß.
Mündlich

Quelle: Sagen des Kantons St. Gallen, Jakob Kuoni, St. Gallen 1903, Nr. 8, S. 8
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Irene Bosshard, März 2005.