SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Schulprojekte >> Lesachtal

   
 

Sagen und
Geschichten
aus dem
Lesachtal


gesammelt und niedergeschrieben
von den Schülern der 2. Klasse
der Hauptschule Lesachtal
Schuljahr 2000/2001

VORWORT
Es gibt eine Anzahl von Büchern, in denen Lesachtaler Sagen niedergeschrieben stehen. Die "Gründungsgeschichte des Wallfahrtsortes", die Sage vom "Dengelloch" oder die vielen Geschichten von der "wilden Fohre" sind uns Lesachtalern allseits bekannt. Unsere Vorfahren hatten aber ein weitaus größeres Sagengut. Es war aber kaum jemand da, der dieses Wissen festhielt.

Matthias Lexer, der große Sprachforscher, sammelte in seiner Jugendzeit "Lesachtaler Sagen". Drei davon hat er in "Frommann´s Mundarten" festgehalten. Der fleißigste Sagensammler in unserer Gegend war Georg Graber. Ihm ist es zu verdanken, dass sich sehr vieles im Tal erhalten hat. Erwin Hirtenfelder sammelte in den fünfziger Jahren mit seinen Schülern in der Volksschule Liesing Sagen und Geschichten von St. Lorenzen und Liesing, und Brigitte Lugger machte dies Ende der achtziger Jahre mit den Luggauer Volksschülern.

In früheren Zeiten hat es zu jeder Höhle, zu jedem Gipfel, zu jedem unerklärlichen Geräusch, das die Finsternis durchbrach, eine Geschichte gegeben. Diese wurden über Generationen weitergegeben. Heute ersetzen Zeitungen, Fernsehen und Internet die Großmutter, die einst bei Kerzenlicht in der warmen Winterstube Märchen und Sagen erzählte, und den Großvater, der es sich nicht nehmen ließ einige Begebenheiten mit der "wilden Fohre" hinzuzufügen.

Mit diesen Gegebenheiten wurden die Schüler der 2. Klasse im Geschichteunterricht konfrontiert. In einer Sagenstunde tauschte man die bekannten Sagen des Tales aus. In den darauf folgenden Tagen suchten und fragten die Schüler zu Hause und in alten Büchern nach altem Lesachtaler Sagengut. Im Informatikunterricht hielten sie das Erforschte schriftlich fest. Das Ergebnis, mit tollen Zeichnungen bereichert, wurde schließlich in einer umfangreichen Broschüre veröffentlicht.

Unter den Anleitungen von Hans Guggenberger und Edith Unterguggenberger entstand diese Sammlung.


Stehend: v.l.n.r. Sabine Wilhelmer, Hermann Schrall, Heike Strasser, Gabriel Wilhelmer, Melanie Wilhelmer, Sandra Schneeberger, Ines Wurzer, Elisabeth Strieder, Thomas Obernosterer, Simon Strieder, Johannes Salcher, Johannes Winkler, Günther Unterweger.

Hockend: v.l.n.r. Fabio Wilhelmer, Helena Freiberger, Christian Lexer, Karin Inwinkl, Christian Unterguggenberger, Erika Kerschbaumer, Patrick Obernosterer, Alexander Rauter, Stefanie Wilhelmer


Sagen aus dem Lesachtal:

Die ruchlosen Bauern Bild!
Die "wilde Fohre" am Rieslbachl
Die große Glocke von Luggau Bild!
Die Almgrenze zwischen Guggenberg und Leisach
Zählboden
Die alte Hexe
Die Seefrau Bild!
Der Stier von Wiesen Bild!
Der Berggeist in der schwarzen Kluft Bild!
Die wilden Sender
Der versteinerte Wilderer
Der gefangene Bergriese Bild!
Der alte Häusler Bild!
Die guten Leitlan Bild!
Die "guten Leute" im Radegundergraben
Die Goldsucher Bild!
Der Wurzenander Bild!
Der befestigte Felsen Bild!
Die alte Jungfrau
Die wilde Sendrin Bild!
Die "guten Männlein" in der Steinwand
Der reiche Bauer von Liesing Bild!
Der Geist von Niedergail Bild!
Die erlöste Jungfrau Bild!
Der reiche Bauer in Niedergail
Der Knecht vom Thomanbauer
Die "wilde Fohre" in der Oberrasteralm
Geistertrug
Drei schwarze Hunde
Das Dengelloch
Die "guten Leutlan" im Nostratal
St. Johannes im Walde
Die Bergbauern Buam und der Teufel
Die "guten Leutlan" von der Plenge
Die fleißige Magd
Es ging um meine Kuh
Wer hütet das Kind auf der Winteralm?
Anwünschen oder Antun
Ritter Bibernell
Der "schwarze Felsen" vom Wörther See
Zur wilden Jagd
Die guten Leute
Der Weichenbusch

Quellen:

Schüleraufsätze, Hauptschule Lesachtal, 1981
"Alte Luggauer Geschichten", Volksschule Maria Luggau, (VD Lugger Brigitte), 1988
"Sagen aus dem Lesachtal", Volksschule Liesing, (Erwin Hirtenfelder), 1952 - 1956
Georg Graber, "Sagen und Märchen aus Kärnten", Leykam-Verlag, Graz, 1935 und 1944
Georg Graber, "Sagen aus Kärnten", Band I der Gesamtausgabe, Leykam-Verlag, Graz, 1979
Georg Graber, "Sagen aus Kärnten", Band II der Gesamtausgabe, Leykam-Verlag, Graz, 1979
"Kärntner Sagen", Verlag Johannes Heyn, Klagenfurt, 1960
Franz Braumann, "Sagenreise durch Kärnten", Carinthia Verlag, Klagenfurt, 1979
Franz Pehr, "Sagen aus Kärnten", Klagenfurt.
Gretl Voelter, "Das große Buch der Österreichsagen", Pinguin Verlag, Innsbruck, 1980
Karl Brunner, "Lesachtal", Die Kärntner Landsmannschaft, Heft 3/1984.
Homepage der EDV-Hauptschule Feldkirchen
Erzählung von Frau Ludmilla Lugger, Strajach, 2001
Erzählung von Herrn Alois Salcher, Maria Luggau 8, 2001
Aufzeichnungen von Maria Obernosterer, Kornat 5 und Josef und Maria Inwinkl, Wodmaier 2, 2001