SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Wien >> Von alten Häusern und ihren Namen

   
 

Stoß-im-Himmel

Die Nebengasse am Rathause, welche von der Wipplinger Gasse in die Passauer Gasse führt, wird der Stoß-im-Himmel genannt, welchen Namen auch das Graf Bucquoische Haus (364) führt, welches einst der alten Bürgerfamilie der Stoß-am-Himmel gehörte, von welcher in der nahen Kirche zu Maria-Stiegen die Grabschrift zu lesen war:

"Anno Domini 1529 am 2. Dezember starb der fürsichtig Ers. Weise Hanns Stoß-am-Himmel, Bürger zu Wien, hier begraben."

Quelle: Realis (=Gerhard Cockelberghe-Duetzele), Geschichten, Sagen und Merkwürdigkeiten aus Wiens Vorzeit, Wien 1846, S. 359