SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Wien >> Stephanskirche

   
 

DER HANSL IM STEPHANSDOM

An der Kanzel des Stephansdoms schaut zwischen dem anderen Steinwerk das steinerne Brustbild eines Mannes hervor. Dieser Mann soll die Kanzel gebaut haben.

Manche sagen, es sei das Bildnis des Meisters Anton Pilgram.

Die Wiener erzählen, dass man, wenn man dreimal um die Kanzel herumgeht und fragt: "Hansl, was machst du jetzt?", zweimal keine Antwort bekommt. Beim dritten Mal aber sagt er:

"Nix!"


Quelle: Zahnweh, Tod und Teufel. Sagen und Geschichten rund um den Stephansdom. Friedl Hofbauer, Cornelia Buchinger, Barbara Waldschütz. Wien 2000. S. 92