SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Wien >> 9. Bezirk Alsergrund

   
 

Der redende Fisch

Im alten jüdischen Friedhof in der Seegasse gibt es einen Grabstein ohne Inschrift, dessen fischartiger oberer Abschluß den Anlaß zu der Sage gab, daß an dieser Stelle ein Fisch begraben wäre, der bei seiner Tötung die Worte des jüdischen Glaubensbekenntnisses (Schema Israel) ausgestoßen habe.

Quelle: Die Sagen und Legenden der Stadt Wien, herausgegeben von Gustav Gugitz, Wien 1952, Nr. 137, S. 144
Für SAGEN.at korrekturgelesen von Anja Christina Hautzinger, Mai 2005.