SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Wien >> Doku: Der jüdische Friedhof in Währing

   
 

Und trauernd blicken auf dies Grab -
Der jüdische Friedhof in Währing
(Teil 2)
© Harald Hartmann

zurück zu Teil 1

 

Jüdischer Friedhof, Wien Währing © Harald Hartmann

sephardisches Grabmal
Jüdischer Friedhof Wien, Währing

© Harald Hartmann, Juni 2006

 

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Jüdischer Friedhof Wien, Währing
© Harald Hartmann, Juni 2006

 

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Jüdischer Friedhof Wien, Währing
© Harald Hartmann, Juni 2006

 

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Jüdischer Friedhof Wien, Währing
© Harald Hartmann, Juni 2006

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Grab eines Rabbiners mit den segnenden Händen
Jüdischer Friedhof Wien, Währing

© Harald Hartmann, Juni 2006

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Jüdischer Friedhof Wien, Währing
© Harald Hartmann, Juni 2006

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Grab eines an Cholera verstorbenen Geschwisterpaares
"Olga Sonnenthal" und "Richard Sonnenthal"
Jüdischer Friedhof Wien, Währing

© Harald Hartmann, Juni 2006

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Sephardischer Grabstein
Jüdischer Friedhof Wien, Währing

© Harald Hartmann, Juni 2006

Grabstein eines Rabbiners, Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Kohen-Grab [Kohen = Jüd. Priester] Die Hände, als einzig erlaubte menschliche Abbildung, stellen den "Birkat Kohanim" (Priester-Segen) dar, der lt. Num. 6, 24-26 für Ahron und seine Nachkommen vorgeschriebene Segen, der mit den Worten "Jewarechecha" (Er segne dich) beginnt. (freundlicher Hinweis Chaim Frank, Dokumentations-Archiv)
Jüdischer Friedhof Wien, Währing

© Harald Hartmann, Juni 2006

Jüdischer Friedhof Wien, Währing © Harald Hartmann

Jüdischer Friedhof Wien, Währing
© Harald Hartmann, Juni 2006

 

zurück zu Teil 1

Quelle: © Harald Hartmann, Juni 2006.