SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Dornbirn

   
 

AUF DER WALKERN

In Dornbirn, zwischen Gechelbach und Gütle, liegt ein Hügel, die „Walkera" genannt. Auf ihm ist eine große Wiese, wo jeden Abend das Wild sein Futter sucht.

Schon seit altersher geht bei Jägern und Wilderern die Sage, daß nach dem Aveläuten im Hatlerdorf, auf Walkern oben kein Schuß mehr losgeht, auch wenn das Gewehr in bester Ordnung ist.

Als einmal ein Jäger, abends nach dem Läuten dort noch ein Reh schießen wollte, erschien ihm eine weiße Gestalt. In seinem Schrecken schlug er das Gewehr auf sie an. In diesem Augenblick wurde es ihm aus den Händen gerissen und in die Luft geschleudert. Von Entsetzen gepackt, floh der Jäger.


Quelle: Walter Weinzierl, Sagen aus Dornbirn, Dornbirn 1968, S. 34