SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Dornbirn

   
 

DIE PEST KOMMT NACH KEHLEGG

Als die Pest in Dornbirn wütete, beteten die Kehleg-ger jeden Tag einen Psalter, daß die Pest das Dorf verschonen möge. Tatsächlich blieben die Kehlegger zwei Jahre von der Seuche verschont, aber im Jahre 1630 sah man eines Tages eine schwarze Kugel auf Kehlegg niedergehen und dann kam die Pest und raffte fast alle Bewohner hinweg. Die Toten führte man wie Holzscheiter zum Massengrab.


Quelle: Walter Weinzierl, Sagen aus Dornbirn, Dornbirn 1968, S. 83