SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Dornbirn

   
 

DIE PEST IM HATLERDORF

Als im Hatlerdorf das große Sterben umging und das Dorf von der Umwelt abgeschlossen war, durften die Hatler nur noch nach Ebnit wallfahren. Ober dem Bürgle hielten sie Rast und sahen auf ihr armes Dorf hernieder.

Als die Pest vorüber war, kamen die Geflohenen wieder in ihre Häuser zurück und brachten viele, neue Siedler mit, um die Lücken zu schließen, die das große Sterben gerissen hatte.


Quelle: Walter Weinzierl, Sagen aus Dornbirn, Dornbirn 1968, S. 78