SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Dornbirn

   
 

DAS WILDE HEER IN HEILGEREUTE

In Heilgereute wohnte ein Mädchen, das nicht zu Bett gehen wollte, als ein furchtbares Gewitter aufzog. Das wilde Heer fuhr mit Gesang und Geschrei durch die Lüfte und nahm das Mädchen mit.

Am nächsten Morgen fand es ein Mann in Mellau mitten in der Ach, nur mit einem Hemdchen bekleidet. Er fragte es, wie es heiße und wo es wohne. Indessen suchten es seine Eltern überall und dankten Gott, als von Mellau die Nachricht kam, daß es gefunden worden sei.


Quelle: Walter Weinzierl, Sagen aus Dornbirn, Dornbirn 1968, S. 17