SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Dornbirn

   
 

DAS WILDE HEER BANNT

Vor vielen Jahren fuhr ein Mann auf seinem Wagen von Haselstauden gegen Dornbirn-Markt und hatte sein Büblein bei sich. Auf einmal, bei der roten Fabrik, blieb das Pferd stehen und war nicht mehr von der Stelle zu bringen. Da sagte das Büblein: „Es kann nimmer weiterlaufen, denn vor ihm steht ein ganzes Heer!" Da wußte der Mann, was er zu tun hatte. Er machte mit dem Geißelstock ein Kreuz in die Luft und siehe, das Pferd konnte weiterlaufen.


Quelle: Walter Weinzierl, Sagen aus Dornbirn, Dornbirn 1968, S. 17