SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Dornbirn

   
 

DER GEISTERBAUM IM EBNIT

Im Ebnit stand ein Baum, in dem es Tag und Nacht geisterte. Rastete man unter ihm, fing seine Krone zu rauschen an, auch wenn kein Lüftchen ging. Hatte man die Schneid unter ihm zu übernachten, dann ging man gerne noch bevor es tagte.

Die Leute sagten, ein Geist lebe in dem Baum, der nicht dulde, unter ihm zu verweilen.


Quelle: Walter Weinzierl, Sagen aus Dornbirn, Dornbirn 1968, S. 27