SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Montafon

   
 

DER VALZIFENZER BUTZ

Alle Jahr nach Kreuzerhöhung, am 14. September, bezieht ein Butz die Alpe Valzifenz im Montavon. Er nimmt Besitz von einer Sennhütte, siedet und brät darin, daß man von weitem schon den Rauch über der Hütte aufsteigen sieht. Viel Geschäft nacht er sich, wie es scheint, mit der Pflege und Fütterung der Schweine. Jäger, die auf der Alp im Spätherbst auf Anstand waren, wollen von ihm den Lockruf "Hutsch, hutsch" gehört und einige wollen ihn gar schrittliger auf rotem Schweine sitzend über den Stofel jagen gesehen haben.


Quelle: Die Sagen Vorarlbergs. Mit Beiträgen aus Liechtenstein, Franz Josef Vonbun, Nr. 196, Seite 149