SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Montafon

   
 

DER STUTZLI

Ein ganz gutmütiges und zutrauliches Wesen zeigte in Schruns ein Hausbutz, der Stutzli genannt. Sein Lieblingsplätzlein war die Ofenbank. Da kam in dem Hause, wo sich der Stutzli aufhielt, ein Kindlein zur Welt, und wenn man das Kindlein in der Wiege zur Ofenbank stellte, so wiegte es der Stutzli ungeheißen die längste Zeit. Nach und nach verschwand der Stutzli. "Er wurde erlöst durch das unschuldige Kindlein", sagte der Erzähler.

Quelle: Die Sagen Vorarlbergs. Mit Beiträgen aus Liechtenstein, Franz Josef Vonbun, Nr. 174, Seite 138