SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Montafon

   
 

552. Das Kind wiegen

Auf dem Fenza droben sei ein Butz gekommen, gehn das Kind wiegen, er habe dann gefältelte Hosen angehabt. Der habe gesagt, wenn er das Kind wiege, dann habe er keine Pein.

"Heidasola Poppili
Derf ussa konnt an Ma,
Hot rote Schuah und Strümpfle a;
Bhüet mer Gott der söttig Ma,
Wo mar's Kind ertschlöfa ka.
Heidasola Gutscha!"

Das ist ein Montavoner Wiegenlied.

Quelle: Im Sagenwald, Neue Sagen aus Vorarlberg, Richard Beitl, 1953, Nr. 552, S. 294