SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Montafon

   
 

511. Der Mondschein ist mein

Auf dem Berg ist allein in einem Häuslein ein Weible gewesen, es ist dort dann nicht gar immer mit rechten Dingen hergegangen und mengen Butz hat man dort gesehen und gehört. Einmal hat das Weible beim Mondschein noch grammlet (Flachs gehechelt), da hat ein Butz gerufen: „Der Mo-Schi ischt mi!" Das Weible sagt zurück: „Der Mo-Schi ischt di ond mi ond wem äs er will!" Drauf meint der Butz: „Recht hoscht Antwort ge; sos hett i di zerressa wia Gstüpp i der Sonna!"

Quelle: Im Sagenwald, Neue Sagen aus Vorarlberg, Richard Beitl, 1953, Nr. 511, S. 277