SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Montafon

   
 

490. Das Lutherlisbild in Innerbach

Das "Lutherlisbild" befindet sich jetzt auf dem Ablagerungsplatz beim Hause Nr. 17. In diesem Hause habe früher einmal ein „gemischtes" Ehepaar gelebt, er Protestant, sie Katholikin. Die katholische Frau habe es vom protestantischen Manne erbeten, daß er das Bild erbaue als Votivbild gegen die Wassergefahr des Rellsbaches. — 1915 wurde das Bild neu gerichtet und gehoben mit der erhöhten Weganlage der Wildbachverbauung. Es enthält das Bild der Muttergottes, gemalt von Gottfried Schoder von Vandans, und rechts und links kleine Statuen des hl. Dominikus und der hl. Katharina von Siena.

Quelle: Im Sagenwald, Neue Sagen aus Vorarlberg, Richard Beitl, 1953, Nr. 490, S. 269