SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Vorarlberg >> Montafon

   
 

503. Den Butz spielen

In der Alpe Gritsch diente ein junger Schofler, der morgens zu spät aufstand. Man sah dann seine Schafe immer auf den besten, für die Kühe bestimmten Weideplätzen. Darüber war der Kuhhirt stark erbost und er sann auf ein Mittel, dem Schafhirten seine Faulheit auszutreiben. Er begab sich nachts in die Hütte des Schäflers und jagte ihm auf die und jene Weise die ärgste Furcht ein. Vermutlich spielte er auch die Rolle eines Butzes. Da kam aber der Alpbutz, schleifte den Kuhhirt über die Grenze der Alpe und drohte, ihn in Fetzen zu zerreißen, wenn er je wieder die Alpe Gritsch beträte.

Quelle: Im Sagenwald, Neue Sagen aus Vorarlberg, Richard Beitl, 1953, Nr. 503, S. 274