SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Tirol >> Pillerseetal

   
 

Der Piller See

Dieser See befindet sich an der Stelle einer untergegangenen Alm, auf der die übermüthigen Senner mit Butterkugeln kegelten, und ist unergründlich. Als einer seine Tiefe messen wollte, rief eine furchtbare Stimme aus dem Grunde herauf.

"Ergründest du mi,
Schlind i di."

Da vergieng dem Neugierigen die Lust und er ließ die Sache bleiben. (Unterinnthal.)

Quelle: Sagen, Märchen und Gebräuche aus Tirol, Gesammelt und herausgegeben von Ignaz Vinzenz Zingerle, Innsbruck 1891, Nr. 223, Seite 140.