SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Tirol >> Innsbruck Umgebung

   
 

Ein Knecht wird gedrückt

Zu einem Knechte kam die Trude und drückte ihn, wenn er erst nach dem Ave-Marialäuten in seine Schlafkammer gieng. So oft er aber vor dem Betläuten im Bette war, blieb er von ihrem unlieben Besuch verschont. Wenn es ihm gelang jemand laut zu nennen, mußte sie auf der Stelle aufhören, ihn zu drücken. (Absam.)

 

Quelle: Sagen, Märchen und Gebräuche aus Tirol, Gesammelt und herausgegeben von Ignaz Vinzenz Zingerle, Innsbruck 1891, Nr. 820, Seite 482.