SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Tirol >> Innsbruck Umgebung

   
 

Hexen erschossen

Das Wetter, welches Schwaz durch den Ausbruch des Lahnbaches vor vielen Jahren verheeren wollte, war ein gemachtes. Das beweist haarscharf folgende Geschichte:

Ein Jäger, der außer Viecht auf einem Rain saß und das Wetter beobachtete, fand, daß viele Hagelsteine Haare enthielten. Er schoß deßhalb auf geradewohl eine geweihte Kugel gegen's Wetter, und eine Hexe fiel zwischen Schwaz und Viecht todt auf die Erde. Hätte der Jäger dieser Unholdin nicht ein Ende gemacht, wäre Schwaz damals zu Grunde gegangen. (Hall.)

Quelle: Sagen aus Tirol, Gesammelt und herausgegeben von Ignaz V. Zingerle, Innsbruck 1891, Nr. 791/1, Seite 456.