SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Tirol >> Innsbruck

   
 

DIE SCHLANGE

Steinrelief Schlange, Hötting, Innsbruck © Berit Mrugalska

Steinrelief Schlange, Weiherburggasse, Hötting, Innsbruck
© Berit Mrugalska, März 2004

Leute, die abends nach dem Betläuten an Weierburg vorüber giengen, sahen eine glänzendgrüne Schlange im Teiche, die einen goldenen Schlüssel im giftigen Munde trug. Sie soll auf denjenigen warten, der den Muth hätte, den Schlüssel ihr zu nehmen, den Schatz damit zu heben und sie dadurch zu erlösen. (Innsbruck.)

Quelle: Sagen aus Tirol, Gesammelt und herausgegeben von Ignaz V. Zingerle, Innsbruck 1891, Nr. 562, Seite 323