SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Tirol >> Seefeld

   
 

Seefelder "Leabln"

Eine Erinnerung an die Augustiner-Eremiten ist geblieben in den sogen. Seefelder "Leabln", Brötchen, die am Feste des heiligen Nikolaus von Tolentino (10. September), einem Heiligen dieses Ordens, an seinem Altare geweiht und das Jahr hindurch an fromme Wallfahrer, die darum bitten, verteilt werden. Der Brauch rührt von einer wunderbaren Begebenheit aus dem Leben des heiligen Nikolaus her.

Quelle: Seefeld und seine Wallfahrtsstätten, P. Meinrad Bader, Innsbruck 1909, S. 85.