SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Tirol >> Innsbruck Umgebung

   
 

Drachenflug über Völs

Als einst am letzten Tag des Wonnemonats die Bewohner von Völs bei Innsbruck zur Maiandacht gingen, sahen sie zu ihrem Entsetzen ein furchtbares Ungetüm durch die Luft sausen. Es war ein riesenhafter, feuersprühender Drache, der vom Hechenberg herunter über den Inn geflogen kam, hart über das Dach der Völser Kirche hinwegbrauste und im sogenannten Roten Tal verschwand.

Quelle: Die schönsten Tiroler Sagen, Karl Paulin, Innsbruck 1972