SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Steiermark

   
 

Johann und Paul in Wetzelsdorf

Die Herzogin von Bayern, Maria, die Mutter von Ferdinand II., ließ in Wetzelsdorf im Jahre 1590 eine Kapelle erbauen, die den Namen St. Johann und Paul trägt. An der Stelle, wo die Kapelle steht, soll die Herzogin zwei Knaben geboren haben. Die Herzogin wurde auf der Jagd von den Wehen überrascht. Der herbeigerufene Erzpriester von Straßgang taufte die beiden Knaben Johann und Paul.

Quelle: Johann Schleich (Hg.), Der steirische Sagenschatz, Graz 1999, S. 390.