SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Steiermark >> Sagenhaftes Hinterbergertal

   
 

6.2 Die weiße Gams am Grimming

Von den Jägern wurde einst die Sage erzählt, dass auf dem Grimming eine weiße Gams mit silbernen Krickeln herumgeht. Die Leute glauben, diese sei eine gute arme Seele, die erst durch den Tod von der Hand eines Jägers von ihrem Bann erlöst wird. Nur ein frommer Mann kann diese gute Tat ausführen, und wem es gelingt, der wird ewig glücklich sein. Es heißt aber auch, dass jeder sterben muss, der eine Weiße Gams erlegt. So kommt es, daß die verwunschene Seele am Grimming immer noch auf ihre Erlösung wartet.

Quelle: Sagenhaftes Hinterbergertal, Sagen und Legenden aus Bad Mitterndorf, Pichl-Kainisch und Tauplitz vom Ende der Eiszeit bis zum Eisenbahnbau, Matthias Neitsch. Erarbeitet im Rahmen des Leader+ Projektes „KultiNat“ 2005 – 2007.
© Matthias Neitsch