SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Österreich >> Steiermark >> Sagenhaftes Hinterbergertal

   
 

15. Quellenangaben zu den Sagen

15.1 Zu Kapitel 4. Schöpfungs- und andere Mythen:

 

4.1. Der Lindwurm in der Klachau:

  • Brauner 1952, S. 39
  • Hasslwander 1981, S. 16
  • Hofer 1995, S. 8
  • Lobenstock 1895, S. 412

4.2. Der Lindwurm vom Grimmingboden

  • Brauner 1952, S. 49

4.3. Der Riese vom Kampl

  • Neitsch 2006, Aufzeichnung Pliem

4.4. Der Teufelsfelsen in Rödschitz

  • Neitsch 2006, Aufzeichnung Hochrainer

4.5. Wie die Grimmingscharte entstand

  • Haiding 1975, S. 13
  • Lumpe 1990, S. 74
  • Zaißenberger 1980, S. 15

4.6. Die Wildfrauen vom Reithartl Kogel

  • Brauner 1952, S. 18
  • Lobenstock 1895, S. 426

4.7. Die Lieglsage

  • Zaißenberger 1980, S. 11

4.8. Der Steirersee Teufel

  • Zaißenberger 1980, S. 3

4.9. Der Schrattel von Pürgg

  • Krainz 1880, S. 320

4.10. Almtanz mit dem Teufel in der Salza-Alm

    • Berger, 1997, S. 34
    • Brauner 1952, S. 21
    • Lobenstock 1896, S. 372

     

    Quelle: Sagenhaftes Hinterbergertal, Sagen und Legenden aus Bad Mitterndorf, Pichl-Kainisch und Tauplitz vom Ende der Eiszeit bis zum Eisenbahnbau, Matthias Neitsch. Erarbeitet im Rahmen des Leader+ Projektes „KultiNat“ 2005 – 2007.
    © Matthias Neitsch