SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Luxemburg

   
 

Wichtelcher zu Gösdorf

In dem Orte genannt Riedgeskeher zu Gösdorf waren früher Wichtelmännchen, welche ungefähr zwei Fuß groß waren. Das Essen, das man mit auf die Arbeit nahm, verschwand lange auf unerklärliche Weise. Endlich bemerkte man, dass die Wichtelcher die Entwender waren. Auch die Tücher, welche man beim Säen gebrauchte, verschwanden auf dieselbe Weise.

Lehrer Wagener zu Gösdorf

Quelle: Nikolaus Gredt, Sagenschatz des Luxemburger Landes, Luxemburg 1883