SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Luxemburg

   
 

Die Wichtelcher zu Düdelingen

Ein fünfundsiebzigjähriger Mann aus Esch an der Alzet erzählte mir, dass er einst in Düdelingen die Wichtelcher, kleine, winzige Männlein, aus dem Hause H . ... habe kommen sehen; sie liefen ihm zwischen den Beinen durch. Er fügte hinzu, dass der Eigentümer einmal eine Furche zuviel umgepflügt und dass ob dieser ungerechten Handlung die Wichtelcher das Haus geflohen hätten und nie mehr dort gesehen worden seien.

J.N. Moes

Quelle: Nikolaus Gredt, Sagenschatz des Luxemburger Landes, Luxemburg 1883