SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Luxemburg

   
 

Die Wichtelmännchen bei Berdorf

In der Krügheck bei Berdorf sollen Wichtelmännchen ihre Wohnstätte gehabt haben. Einst pflügte der Knecht aus Spelleschhaus neben der Krügheck und hörte, als er am Rande des Waldes den Pflug wendete, wie zarte Stimmchen im Innern des alten Gemäuers riefen: „Mutter, back mir auch einen Pfannkuchen!“ – „O, dann backt auch mir einen mit!“ sagte der Knecht, trieb seine Pferde an und sah, als er zur nämlichen Stelle zurückkam, auf säuberlich hingebreitetem Tuche einen Pfannkuchen liegen, den er auch gleich mit gutem Appetit verzehrte. Bei seiner abermaligen Rückkehr war das Tüchlein wieder verschwunden.

Luxemburger Land, 1882, Nr. 6

Quelle: Nikolaus Gredt, Sagenschatz des Luxemburger Landes, Luxemburg 1883