SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Luxemburg

   
 

Der große Wassergeist bei Echternach

Ein ungeheuer großer Wassergeist hat seinen Aufenthalt während des Tages im Spelzbusche bei Echternach; bei einbrechender Nacht erst taucht er in die Sauer. Diese Riesengestalt in langwallendem, weißem Gewande ist von den Fischern gefürchtet, weil sie beim Hinabstürzen ins Wasser die in der Nähe befindlichen Kähne durch den wuchtigen Fall zertrümmert.

A.R. Echtern. Volkss., S. 48

Quelle: Nikolaus Gredt, Sagenschatz des Luxemburger Landes, Luxemburg 1883