SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Luxemburg

   
 

Das Baachjöfferchen zu Ettelbrück

Zu Ettelbrück taucht nachts das Baachjöfferchen, auch Waaßerkätchen oder Plätschkätchen genannt, im Millewo (Mühlenteich) auf, geht eine Strecke weit plätschernd den Bach an der Feulener Straße hinauf, wendet sich dann rechts über einen sanften Abhang, um im Bogen an dieselbe Stelle zurückzukehren, wo sie aufgetaucht, und plätschert dort wieder ins Wasser hinein. Das Baachjöfferchen trägt weiße Kleider.

Quelle: Nikolaus Gredt, Sagenschatz des Luxemburger Landes, Luxemburg 1883