SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Deutschland >> Bayern

   
 

Kaiser Karl zu Nürnberg

Die Sage geht, daß Karl der Große sich zu Nürnberg auf der Burg in den tiefen Brunnen verflucht habe und daselbst aufhalte. Sein Bart ist durch den Steintisch gewachsen, vor welchem er sitzt.

Kommentar: Melissantes: Orograph., Francof. 1715, p. 533.
vgl. Struve: Hist. polit. Archiv, I, p. 14.

Quelle: Deutsche Sagen, Jacob Grimm, Wilhelm Grimm (Brüder Grimm), Kassel 1816/18, Nr. 22