SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Deutschland >> Sachsen

   
 

Drohmbergsage - Lubin

Vom Drohmberg - sorbisch Lubin -, dem westlichsten Berg der Cornoböh-Kette südlich von Bautzen, erzählt folgende sorbische Sage:

Als die sorbischen Stämme von den fränkischen Heeren unterworfen und geknechtet wurden, versammelten sich sieben Könige auf dem Drohmberg. Unser Bild zeigt, wie sie auf Felsblöcken sitzend über die Unterjochung durch die fränkischen Herren klagten und berieten, wie sie die Knechtschaft abschütteln könnten. Einmütig beschlossen sie den Kampf gegen die mächtigen Unterdrücker.

Als daraufhin die große Schlacht am Drohmberg tobte, fielen im Kampf alle sieben Könige. Die tapferen Helden wurden mit ihren Kronen unter den Steinen begraben, auf denen sie vor der Schlacht gesessen und ihren mutigen Beschluß gefaßt hatten. Man sagt, ihre Kronen sollen noch heute dort liegen.

Quelle: Märchen, Lieder Trachten, Bajki, pesnje, drasty, Quartett, Budysin 1962