SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Deutschland >> Niedersachsen

   
 

Zwerge in den Heidebergen

In de sandigen Heidbargen harrn de lütten Zwerge ehren heemlichen Bedriew bi Guld un Edelsteen. De Burn op de Nawerschup melkten se de Keih ut, brochten awer anstännigerwies jüm ehren tweibraken Husrat wedder in'ne Reeg, wenn se'n's Abends vör de Dör setten."

(Freie Übersetzung: In den sandigen Heidbergen hatten die Zwerge ihre heimliche Beschäftigung mit Gold und Edelsteinen. Dem benachbarten Bauern melkten sie die Kuh, brachten jedoch anständigerweise seinen unaufgeräumten Haushalt in Ordnung, wenn er abends vor der Tür saß.)

Quelle: Peuckert, Will-Erich: Niedersächsische Sagen. Band IV. Göttingen 1968, S. 355f.
Die Sagen der Lüneburger Heide wurden von Etta Bengen gesammelt und für SAGEN.at zur Verfügung gestellt.
© der Zusammenstellung: Etta Bengen