SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Deutschland >> Niedersachsen

   
 

DER OCHSENKOPF

Auf dem Gelände des Landwirtschaftsmuseums in Hösseringen steht der Brümmerhof. Zu dem Einzelhof von 1644 wird erzählt:

"Up'n Brümmerhof hangt'n ossenkopp in'n gäbel. Wenn de wegkummt, starwt de rêge na alles veh, bi't grötste, bi de pêr, fangt't an, un bi't lütste, bi de höhner, hôrt't up."

Übersetzung: Auf dem Brümmerhof, im Giebel, hängt ein Ochsenkopf. Wenn der wegkommt, stirbt das Vieh der Reihe nach. Beim Größten, dem Pferd fängt es an, beim Kleinsten, den Hühnern hört es auf.

Quelle: Will-Erich Peukert: Niedersächsische Sagen I. Göttingen 1964, S.4.
Die Sagen der Lüneburger Heide wurden von
Etta Bengen gesammelt und für SAGEN.at zur Verfügung gestellt.
© der Zusammenstellung: Etta Bengen