SAGEN.at >> Traditionelle Sagen >> Deutschland >> Bayern >> Sagen aus Bamberg

   
 

Domkröten zu Bamberg

Domkröten, Bamberg © www.SAGEN.at

"Domkröte" am Eingang des Doms St. Peter und St. Georg, Bamberg
© Wolfgang Morscher, 12. November 2004

Am Eingang des Doms zu Bamberg liegen zwei große steinerne Thiere, welche der Sage nach Kröten sind. Das Volk erzählt, zur Zeit des Dombaues habe der Teufel aus besonderem Neid über den Fortgang des christlichen Werkes zwei Thiere geschickt, halb Kröten, halb Löwen, welche zur Nachtszeit den Bau untergruben und beinahe zum Einsturze brachten. Wie man der teuflischen Thiere Herr geworden, verschweigt die Sage.

Domkröten, Bamberg © www.SAGEN.at

"Domkröte" am Eingang des Doms St. Peter und St. Georg, Bamberg
© Wolfgang Morscher, 12. November 2004

C.v. Falkenstein S. 105. Bericht des hist. Ver. zu Bamberg 1840. S. 16. L. Braunfels Mainufer, S. 118.

Quelle: Alexander Schöppner, Bayrische Sagen, Sagenbuch der Bayerischen Lande, Band 1, München 1852, Nr. 204