SAGEN.at >> Märchen >> Märchen aus Rumänien (Siebenbürgen)

   
 

STECKER, SCHLAA PIPI !

Der Kokosch und's Pipi sin Brembeere suche gang. Wie se gang sin, han se Kukruzkere falle geloßt. Und han se Brembeere gsucht un han gfun. Und es is schun gee Nacht gang. De Kokosch hat gsaat: "Pipi, geh mer hem!" Es Pipi hat gsaat: "Ich geh net hem." Und es is a Ochs kumm mit Herne. De Kokosch hat gsaat: "Ochs, renn's Pipi mit de Herne!" De Ochs hat gsaat: "Ich renn net Pipi." No sin se weider gang, no sin se zum Esl kumm. De Kokosch hat gsaat iwer de Esl: "Esl, schlaa Pipi mit de Fieß hinenaus, Pipi will net hemgehn!" De Esl hat gsaat: "Ich schlaa net Pipi." Sin se zum Reh kumm. De Kokosch hat gsaat: "Reh, renn Pipi!" Das Reh hat gsaat: "Ich renn net Pipi." Sin se zum Fuchs kumm. De Kokosch hat gsaat: "Fuchs, freß Pipi!" De Fuchs hat gsaat: „Ich freß net Pipi!" Sin se weider gang, sin se zum Stecker kumm. De Kokosch hat gsaat: "Stecker, schlaa Pipi, Pipi will net hemgehn!" De Stecker hat gsaat: "Ich schlaa Pipi." Es Pipi hat no gsaat: "Wannscht mich schlaascht, geh ich hem!"

(Erzählt von Johann Chambre aus Wiesenhaid, aufgezeichnet von Roland Klotzbier)

Quelle: Banater Volksgut, Erster Band, Märchen, Sagen und Schwänke, Herausgegeben von Walther Konschitzky und Hugo Hausl, Bukarest 1979, Seite 32