SAGEN.at >> Märchen >> Märchen aus Rumänien (Siebenbürgen)

   
 

PIPI WILL NET HEMGEHN

Es war mol e Pipi un e Hahn, die sin mitnaner in die Wiese Bohne roppe gang. Wie's no schun duschter gin is, hat de Hahn gsaat: „Pipi, gehn mr hem!" „Will net", hat's Pipi gsaat. „Was, du willscht net hemgehn? Wart, ich werd's dem Stecke saan! Stecke, schlaa das Pipi, Pipi will net hemgehn." „Will net", saat de Stecke. „Was, du willscht net Pipi schlaan? Wart, ich werd's dem Feier saan! Feier, brenn de Stecke, Stecke will net Pipi schlaan, Pipi will net hemgehn!" „Will net", saat das Feier. „Was, du willscht net Stecke brenne? Wart, ich werd's dem Wasser saan! Wasser, lesch das Feier, Feier will net Stecke brenne, Stecke will net Pipi schlaan, Pipi will net hemgehn!" „Will net", saat das Wasser. „Was, du willscht net Feier lesche? Wart, ich werd's dem Ochs saan! Ochs, sauf das Wasser, Wasser will net Feier lesche, Feier will net Stecke brenne, Stecke will net Pipi schlaan, Pipi will net hemgehn!" „Will net", saat der Ochs. „Was, du willscht net Wasser saufe? Wart, ich werd's dem Fleischhacker saan! Fleischhacker, schlacht de Ochs! Ochs will net Wasser saufe, Wasser will net Feier lesche, Feier will net Stecke brenne, Stecke will net Pipi schlaan, Pipi will net hemgehn." „Jo, jo, das tu ich schon." Do saan die anre: „Liewer wie ich mich schlachte loß, sauf ich das Wasser"; „liewer wie ich mich saufe loß, lesch ich das Feier"; „liewer wie ich mich lesche loß, brenn ich de Stecke"; „liewer wie ich mich brenne loß, schlaa ich das Pipi"; „liewer wie ich mich schlaan loß, geh ich hem!"

No sin das Pipi un de Hahn scheen mitnaner hemgang.

(Aufgezeichnet von Susanne Rieder in Knes)

Quelle: Banater Volksgut, Erster Band, Märchen, Sagen und Schwänke, Herausgegeben von Walther Konschitzky und Hugo Hausl, Bukarest 1979, Seite 31