SAGEN.at >> Märchen >> Märchen aus Finnland

   
 

Die Maus bei der Katze als Schneiderin

Die Maus war bei der Katze Schneiderin. Die Katze hieß sie einen Mantel machen. Sie ging dann, den Mantel zu holen. Die Maus sagte: "Es ist kein Mantel daraus geworden." Fragte die Katze: "Was ist denn draus geworden?" Die Maus sagte: "Hosen."

Die Katze ging, die Hosen abzuholen. Sagte die Maus: "Es sind keine Hosen draus geworden." Die Katze fragte: "Was ist denn draus geworden?" Die Maus sagte: "Eine Weste."

Die Katze ging, die Weste abzuholen. Sagte die Maus: "Es ist keine Weste draus geworden." Die Katze sagte: "Was ist denn draus geworden?" Die Maus sagte: "Eine Mütze."

Die Katze ging, die Mütze abzuholen. Sagte die Maus: "Es ist keine Mütze draus geworden." Die Katze sagte: "Was ist denn draus geworden?" Die Maus sagte: "Ein Beutel."

Die Katze ging, den Beutel abzuholen. Sagte die Maus: "Es ist kein Beutel draus geworden." Die Katze fragte: "Was ist denn draus geworden?" Die Maus sagte: "Ein Feuerstahl." Da stürzte sich die Katze auf die Maus, und seither sind Katze und Maus Feinde.

Quelle: Pulkkiila. Kaarle Krohn 1441. 1884. Matti Vanhatalo, 12 J. SK I 184.

aus: Lauri Simonsuuri, Pirkko-Liisa Rausmaa, Finnische Volkserzählungen, Berlin 1968