SAGEN.at >> Sagen der Gegenwart >> Rumänien / Romania

   
 

Liebeszauber - Spell of Love

Es geht um die Freundin meiner Tante, auf die war sie eifersüchtig, weil sie vierzig Jahre alt war, häßlich war, und einen wesentlich jüngeren Ehemann hatte, zehn Jahre jünger, sehr hübsch und der sie bewunderte. Einmal wurde sie gefragt, wie sie denn diesen Mann bekommen hätte? "Wie glücklich könne sie sich schätzen? So ein wunderbarer Mann, der sie bewunderte und der soviel jünger wäre und sie so sehr liebe?"

Sie erzählte folgendes: "Naja, die Geschichte ist eigentlich gar nicht so erfreulich. Ich werde wirklich sagen, wie ich diesen Mann erobert habe. Ich sah ihn und es war Liebe auf den ersten Blick, aber er war mit einer anderen Frau verheiratet, die er zudem wirklich liebte. Also habe ich keine andere Lösung gesehen, als zu einer Zigeunerhexe zu gehen, um nach einem Zauberspruch zu fragen, diesen Mann zu gewinnen.
Sie hat mir zugesagt, aber ich müßte sie zwei Wochen in meinem Haus leben lassen ohne sie mit Fragen zu stören, was sie da mache, zudem mußte ich ihr alles im Haus erlauben, was immer sie wollte. Ich habe zugestimmt.

Zehn Tage lang schien die Zigeunerin schlichtweg gar nichts zu tun. Einfach gar nichts. Sie machte keine Beschwörungsformeln, sie tötete kein schwarzes Huhn, sie brannte keine Kerzen ab - schlichtweg gar nichts. Sie aß den ganzen Tag, oder schlief, oder blieb einfach nichtstuend im Haus, lediglich vor dem Fernseher. Also glaubte die Frau, sie wäre von der Zigeunerin betrogen worden. Aber am zehnten Tag sagte die Zigeunerin: "Gehe zum nächstgelegenen Geschäft und kaufe zehn Nadeln. Lasse sie Dir nicht einpacken, bringe sie einfach zu mir, halte sie in Deiner Hand, aber öffne keinesfalls Deine Hand. Schaue die Nadeln keinesfalls an, bring sie einfach her.

Sie ging los. Sie kaufte diese zehn Nadeln, brachte sie der Frau, hielt sie dabei fest in ihrer Hand. Als sie zuhause ankam, sagte die Zigeunerin: "Öffne nun Deine Hand!" Sie öffnete nun ihre Hand und war überrascht, daß die Nadeln mittlerweile verrostet waren. Sie wunderte sich, daß die Nadeln in zwei Minuten vom Geschäft bis zu ihrer Wohnung verrosten können.

Kurz nachdem diese zwei Wochen vorüber waren, verließ die Zigeunerin das Haus und der begehrte Mann fand zu ihr; er kümmerte sich um sein eigenes Leben nicht mehr, war geschieden und gestand: "Ich weiß nicht warum, eigentlich mag ich meine Frau, aber ich weiß, ich kann ohne sie nicht leben". Seine geschiedene Frau kam öfters zu seiner neuen Wohnung, auch zu seiner neuen Frau, sie weinte, sie schrie, sie bettelte ihn, sie wartete auf ihn, aber es gab keine Möglichkeit, ihn zurückzugewinnen.

Es war der Zauber der Zigeunerin, daß das neue Paar niemals mehr getrennt werden konnte.

Quelle: Persönlich erzählt von Georgiana, im Zug nach Bukarest, 22. September 2002

Spell of Love

So it's about the friend of my aunt that was envy because [her friend] she was forty years old, she was ugly and she had a younger husband, ten years younger and handsome and who adored her. So she was asked, how you got this man? "How you were so lucky to get such a man? Such a wonderful man, who is adoring you and who is younger than you, and he likes you so much?"

So she said, "Well the story is not so funny. I will really tell you how I got this man. I saw him and I was falling in love with him and he was married to another woman and he loved this woman a lot. So I found no other solution but to go to a gypsy witch and to ask her to cast a spell to make this man mine.
She said, OK, I will do this for you, but you have to keep me in your house for two weeks and you have to ask me no questions about what I am doing and you have to give me complete power about everything you have in the house or whatever I ask you to do. And she agreed to do this.

For about ten days this gypsy woman seemed to do nothing. Nothing at all. She was not making incantations, she was not cutting a black chicken, she was not burning candels - nothing. She was eating all day long, sleeping, and just staying in the house doing nothing, just watching TV. So this woman was thinking that she was cheated by the gypsy woman.
But on the tenth day the gypsy woman said "Just go to the next-door shop and buy ten needles. Don't put them in any paper, just bring them to me, keep them in your hand and don't open your hand. Don't look at those needles, just bring them."

So she was going. She was buying the ten needles and she brought them to the woman and she kept them tight in her hand. When she got them home, the gypsy woman said: "Now, open your hand!" And she opened her hand, she was surprised to see that the needles were rusted. She was wondering how the needles got rusted in just two minutes when she was coming from the shop to her apartment.

But very shortly after the two weeks were over, and the gypsy left from the house, this man came to her; he was not caring about his life anymore, he got divorced, he said "I don't know how, I am feeling attracted to this woman, but I know that I cannot life without her." His wife came several times to the apartment, to the new wife of the man, she was crying, she was begging him, she waited for him, but it was no way that he was coming back.

It was only the deal, that the gypsy made with the woman that they will never get divorced.

Source: Told personally by Georgiana, in train to Bucharest, September 22nd 2002