SAGEN.at >> Sagen der Gegenwart >> Österreich >> Wien

   
 

Schweizerhaus im Prater wird McDonald's

Das Schweizerhaus im Prater wird an McDonald's verkauft.

"Absoluter Schwachsinn", meint Schweizerhaus-Chef Karl J. Kolarik, "das Gerücht gibt es seit 30 Jahren, aber es ist nichts dran." Es habe von der Fast Food-Kette niemals eine diesbezügliche Anfrage gegeben, und es wurden niemals Gespräche darüber geführt. "Es wäre absolute Geldvernichtung, ein Lokal, das funktioniert und von den Wienern geliebt wird, einfach aufzugeben."

Also gilt hier auch in Zukunft Stelze und Bier statt Burger und Cola.

Quelle: Erich Kocina, Fast-Food-Kette im Schweizerhaus, in: Die Presse, 17. September 2005.