SAGEN.at >> Sagen der Gegenwart >> Hoaxes

   
 

Der nächtliche Telefonentstördienst

Ein Anrufer meldete sich spätabends und gab sich als "Telefonentstördienst" aus.

Dieser würde jetzt eine Reinigung des Telefonhörers vornehmen, man möge den Hörer kurz vom Kopf entfernt halten. Darauf hörte man deutliche Blasgeräusche aus dem Hörer.

Als nächsten Schritt bat der Anrufer, die Länge des Telefonkabels von der Wand zum Telefonapparat abzumessen. Nachdem der angerufene dies getan hatte, bat der Anrufer dann das Kabel genau in der Mitte durchzuschneiden.

Spätestens hier sollte der Scherzanruf durchschaut worden sein...

Quelle: mündliche Erzählung an den Autor, ca. 1985