SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,524
Fotos 64,353
Kommentare 56,876
Aufrufe 465,461,739
Belegter Speicherplatz 18,408.5Mb

« Januar 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
f3161024.jpg
f3161024
Cornelius Fabius

[ Mythen und Sagen auf Fuerteventura. Die Villa Winter in Jandia ]
gasthof_uhr.jpg
Wirtshausausleger Ga
Berit (SAGEN.at)

[ Hausverzierungen, Ornamente ]
Zierluke_Tienzens.jpg
Lüftungsloch Tienzen
SAGEN.at

[ Lüftungslöcher, Holzstadel ]
kirch-wag_6_.JPG
Grabplatte
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
Bildstock_Obernberg.jpg
Hanserbildstock Ober
SAGEN.at

[ Bildstöcke ]
schule_7_.JPG
Schulbank von 1930
Elfie

[ Jugend und Schule ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Sepulkralkultur Photo Options
P1030462.JPG
91865077_4128838490463263_5317516502855843840_o.jpg
91890913_4128846217129157_438970950713606144_o.jpg
mehr

  Diashow   Weiter

Grab der Felicitas Cecilie Alexandrine Helene Dorothea von Nostitz-Wallwitz
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

  Diashow   Weiter


Foto Details
Cornelius Fabius



Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1,498
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Ich war an diesem verwunschenen, heiligen Sagen- und Totenwald wahrlich vom Erstaunen gepackt:

Denn hier stand ich urplötzlich nach kurvigen Wegen am Grab:

I.K.H. Ihre Kaiserliche Hoheit Felicitas Cecilie Alexandrine Helene Dorothea von Nostitz-Wallwitz Prinzessin von Preußen, Urenkelin unseres letzten deutschen Kaisers. Gar schlicht und bescheiden ist ihr Stein, den das war auch ihr Gemüt und es sind an diesem Tage nur zwei einfache Kerzen, die das Grab schmücken, es ist mehr von der Natur, als von Menschenhand vereinnahmt. Diese Deutsche Adelsfrau hätte wohlgemerkt Anspruch auf den englischen Thron gehabt, sie ist ein direkter Abkömmling von Queen Victoria (1819-1901,Ur-Ur-Großmutter der jetzigen Queen Elisabeth II.) – und hätte damit Anspruch auf den englischen Thron. Doch weil die Briten männliche Nachkommen als Thronfolger vorziehen, wurde sie nicht berücksichtigt. Die fünffache Mutter lebte hier bescheiden in einem hübschen Klinkerhaus und kaum jemand in der 2000-Seelengemeinde, wusste um die edle Abstammung der einfachen Hausfrau. Zum Einkaufen ging sie in den örtlichen Supermarkt und als Mitglied in einer Bläser-Truppe ist sie bei Geburtstagen ein gern gesehener Gast. Nie würde sie ihr beschauliches Leben mit dem prunkvollen Leben bei Hofe tauschen wollen: „Wir haben keine Diener, denn Personal kostet ja auch viel Geld. Ich mache alles allein zu Haus und ich glaube, dass ich ganz gut kochen kann“, so die fünffache Mutter.

Die Prinzessin war in zweiter Ehe mit dem pensionierten Bankangestellten Jörg von Nostitz-Wallwitz verheiratet und froh darüber, nicht auf dem Präsentierteller zu sein: „Ich bewundere die Queen, aber ich glaube, die Familienprobleme machen ihr sehr zu schaffen.“

Aus einem Zeitungsbericht von 2004 heißt es:

„Ich wollte nie die Queen von England sein“, so die Prinzessin, die in ihrem Heimatort Wohltorf einfach Frau von Nostitz genannt wird. „Ich empfinde mich ganz und gar nicht als königlich: Ich lebe ein bescheidenes Leben in einem gemütlichen Landhaus und das reicht mir vollkommen aus.“
· Datum: Mo November 23, 2020 · Aufrufe: 193
· Dateigröße: 53.1Kb, 396.0Kb · Abmessungen: 2000 x 1124 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Grab der Felicitas Cecilie Alexandrine Helene Dorothea von Nostitz-Wallwitz



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at