SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,486
Fotos 63,302
Kommentare 56,152
Aufrufe 457,240,132
Belegter Speicherplatz 18,070.6Mb

« September 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Zufallsfotos
IMG_10751.JPG
Weisses Kreuz
cerambyx

[ Wegkreuze ]
Latsch_Tuere_Empore.jpg
Kirchentüre Latsch
SAGEN.at

[ Türen ]
12-1918_04_03-Landeck_Bahn_km_1_1-Slg_Schr_ter.jpg
Landeck
michelland

[ Vintage Tyrol - Vintage Tirol ]
Speckbacher_Wirtshaus_Gnadenwald.jpg
Gnadenwald Speckbach
SAGEN.at

[ Tiroler Orte ]
IMG_3014c.jpg
Maus
peter

[ Tiere ]
Ziegelb_hm.jpg
Ziegelböhm-Kapelle i
Barbara Albert

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Dokumente Photo Options
101021125_4328538227159954_435061521156931584_o.jpg
Magda_Schneider_Autogramm_1.jpg
Leo_Tolstoi.jpg
P1170110.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Film-Kurier mit Autogramm von Magda Schneider
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 14,865
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Film-Kurier mit Autogramm von Magda Schneider

Magdalena Maria „Magda“ Schneider(* 17. Mai 1909 in Augsburg; † 30. Juli 1996 in Schönau am Königssee) war eine deutsche Schauspielerin und die Mutter der Schauspielerin Romy Schneider.

Seit ihrer Heirat mit Albach-Retty stand Magda Schneider noch für weitere Produktionen, wenn auch nicht mehr ganz so oft vor der Kamera. Nach Kriegsende intensivierte ihre Arbeit für den Film, wobei sie vornehmlich die Karriere ihrer Tochter Romy vorantrieb, mit der sie in etlichen Streifen gemeinsam auftrat: So erstmals in der Literaturadaption "Wenn der weiße Flieder wieder blüht"1) (1953), gefolgt von dem Filmmärchen "Mädchenjahre einer Königin"1) (1954) und der volkstümlichen Geschichte "Die Deutschmeister"1) (1955) sowie in den drei "Sissi"-Melodramen "Sissi"1) (1955), "Sissi – Die junge Kaiserin"1) (1956) und "Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin"1) (1957), wo sie die Herzogin Ludovika in Bayern1) bzw. Mutter der Kaiserin Elisabeth von Österreich1) mimte. Zusammen mit Tochter Romy sah man sie in der Friedrich Forster-Verfilmung "Robinson soll nicht sterben"1) (1957) und die Verwechslungskomödie "Die Halbzarte"1) (1959). Ihre letzte Arbeit vor der Kamera war Ende der 1960er Jahre die Rolle der Mutter Else Lenz in der TV-Serie "Drei Frauen im Haus"3) (1968) bzw. in der Fortsetzung "Vier Frauen im Haus"3) (1969), insgesamt trat die Schauspielerin in mehr als 60 Filmen auf der Leinwand in Erscheinung.

Quelle: Wikipedia und https://www.steffi-line.de/archiv_te..._schneider.htm
· Datum: Sa Mai 30, 2020 · Aufrufe: 228
· Dateigröße: 60.3Kb, 348.1Kb · Abmessungen: 1241 x 1600 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Film-Kurier mit Autogramm von Magda Schneider

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,874
Do Juni 4, 2020 9:30pm Wertung: 10.00 

Hast Du das Autogramm auf einem Flohmarkt gefunden?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at