SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,472
Fotos 62,969
Kommentare 55,966
Aufrufe 454,530,779
Belegter Speicherplatz 17,937.1Mb

« Juli 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
Hofnarr.jpg
Hofnarr
baru

[ Salzburger Zwerglgarten ]
IMG_1563.jpg
Marienkapelle, Rum
peter

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
Pitztalbruecke_6.jpg
Pitztalbrücke
SAGEN.at

[ Brücken ]
Pesenbach_Leonhard_Fluegelaltar.jpg
Hauptaltar Pesenbach
harry

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
blacky_sonntag_6_sept_m_hle_011.jpg
Spinnrad
Lena

[ Kunsthandwerk ]
Innsbruck_MTH_Gm.jpg
Innsbruck, Maria-The
SAGEN.at

[ Historische Ansichtskarten Innsbruck ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Dokumente » Historische Stiche Photo Options
Zusammentreffen_von_Goethe_und_Schiller.jpg
Ged_chtnisse_um_der_Naturgeschichte_der_Tiere_zu_dienen_Perrault_Claude_1676.jpg
Kesselfall.jpg
mehr

  Diashow   Weiter

Zusammentreffen von Goethe und Schiller
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

  Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 14,865
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Zusammentreffen von Goethe und Schiller

alte russische Postkarte

Darstellung von Historienmaler
Rudolf Eichstaedt (1857-1924)

Von 1877 bis 1880 besuchte Eichstaedt die Hochschule für die bildenden Künste in Berlin, anschließend arbeitete er im Atelier Georg Bleibtreu an dessen geschichtlichen Wandgemälden. Historische Stoffe bildeten auch später den Schwerpunkt in Eichstaedts Werk. Unter Friedrich Geselschap arbeitet der Künstler an allegorischen Ruhmesdarstellungen des Berliner Zeughauses.
Eichstaedt unternahm Studienreisen nach Paris und Italien, wo er sich länger aufhielt. Nachdem er noch 1889 zu Studien nach Paris und 1890 nach Holland gereist war, nahm er seinen Wohnsitz in Berlin. Neben geschichtlichen Themen malte Eichstaedt vor allem Genreszenen und Porträts. Neben Darstellungen historischer Persönlichkeiten wie Blücher und Prinz Wilhelm, schuf er Gemälde von bereits verstorbenen Künstlerpersönlichkeiten wie Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Johann Wolfgang von Goethe. Quelle:wikipedia
· Datum: Fr Mai 29, 2020 · Aufrufe: 83
· Dateigröße: 31.1Kb, 108.0Kb · Abmessungen: 1140 x 744 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Zusammentreffen von Goethe und Schiller



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at