SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,559
Fotos 65,012
Kommentare 57,824
Aufrufe 481,169,221
Belegter Speicherplatz 18,703.1Mb

« Juni 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Zufallsfotos
kreuzgrat.jpg
Kleiner Kreuzgang in
Berit (SAGEN.at)

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
Salzkammergut_Bad_Ischl_Brandt_992.jpg
Salzkammergut. Bad I
SAGEN.at

[ Salzkammergut ]
IMG_6231.JPG
Hermesvilla
TeresaMaria

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
IMG_0341.JPG
Waldfriedhof Davos
TeresaMaria

[ Sepulkralkultur ]
IMG_12201.JPG
Steyr Michaelerkirch
cerambyx

[ Steyr - Ansichten aus Steyr, Oberösterreich ]
Ackerfest5.JPG
Ackerfest5
far.a

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Malerei, Ikonen Photo Options
mehr
Falkenstein_Trinitaet_03W.jpg
Maria_Kitzbuehel.jpg
Wilhelm_Busch_Tirol.jpg
Neustift_Kirche_Fresko_Drei_Koenige.jpg
Drei_Koenige_Vorau_01.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Wilhelm Busch in Tirol
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,645
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Wilhelm Busch war gerne in Tirol zu Gast, im Jahr 1964 wurde von Hans Hömberg belegt, dass sich Wilhelm Busch in Wörgl zum dritten Streich von "Max und Moritz" (Schneider Böck, Brücke...) inspirieren ließ.

Auch in Hall in Tirol befindet sich ein Beleg zu Wilhelm Busch - es handelt sich um ein Gedicht aus dem Jahr 1907, erstmals in einem wissenschaftlichen Werk beschrieben um 1975.

Es ist jedoch nicht mit Sicherheit belegt, ob Wilhelm Busch das Gedicht in Hall verfasste. Laut Besitzer des Gedichtes wurde das Gedicht von Wilhelm Busch per Post an eine Gelehrtenrunde in Hall gesandt.

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft.

Solange Herz und Auge offen,
Um sich am Schönen zu erfreuen,
So lange, darf man freudig hoffen,
Wird auch die Welt vorhanden sein.
Wilhelm Busch 1907"
(Transkription: Dr. Dietrich Feil)

© Wolfgang Morscher, 3. Juni 2004
· Datum: Do Januar 17, 2008 · Aufrufe: 18729
· Dateigröße: 102.8Kb, 147.2Kb · Abmessungen: 901 x 684 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Wilhelm Busch Hall Tirol Gedicht



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at